Hortanmeldung für das Schuljahr 2022/23

Elterninformation für die Hortanmeldung der Schulanfänger 2022/23 in den Horten der Grundschulen der Welterbestadt Quedlinburg

Liebe Eltern,
nach erfolgter Schulanmeldung Ihres Kindes für das Schuljahr 2022/23 melden Sie bitte, bei Bedarf, einen Betreuungsplatz in dem für Sie zutreffenden Hort an.
Die gesetzliche Anmeldefrist für die Voranmeldung eines Hortplatzes des Schuljahres 2022/23 endet lt. RdErl. des MB vom 05.02.2018 – 21-82021 i.V.m. § 3 (7) KiFöG         am 11.02.2022.

Ansprechpartner für die Voranmeldung ist die jeweilige Leiterin des Hortes.
(Die Voranmeldung kann telefonisch erfolgen.)

Hort Markt                                             Frau Noa                  Tel. 03946/811372

Hort der Neustädter Grundschule           Frau Schubert           Tel. 03946/2984

Hort der GS Heinrichsplatz                     Frau Hellmuth         Tel. 
                                                                                              03946/9019628

Hort der GS Kleers                                 Frau von der Linde   Tel. 03946/9019584

Hort der GS Gernrode                            Frau Groß              Tel. 039485/652660

Hinweis
Bitte beachten Sie das die Voranmeldung keine verbindliche Platzzusage ist!

Hort

Adresse:

Hort der Neustädter Grundschule
Weberstraße 6 b
06484 Quedlinburg
Telefon: 03946/2984
hort.gs-neustadt@quedlinburg.de

Betreuungszeiten:
06.00 – 07.15 Uhr
12.45 – 17.00 Uhr

Inhalte der Hortarbeit
Aufgaben:
1. Betreuung vor und nach dem Unterricht
2. Hausaufgabenbetreuung
3. Ferien- und Freizeitangebote

Zielsetzung
Die Kinder erhalten vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten, in denen sie ihr verfügbares Wissen zur Bewältigung von Alltagsproblemen und in Belastungssituationen einsetzen können.
Dabei bereiten Angebote des Hortes Kindern die Möglichkeit, eigene Interessen zu vertiefen, eigene Stärken und Schwächen wahrzunehmen und diese zutreffend einzuschätzen. Der Hort bietet Kindern durch offene Strukturen differenzierte und vielfältige soziale Kontakte an, die zur Aneignung sozialer Praktiken und zeitgemäßer Formen der Ausbildung von Identität dienen.
Die Kinder erleben und erfahren Formen des demokratischen Miteinanders und der Mitbestimmung für Kinder. Ziel der pädagogischen Arbeit ist es, die Selbständigkeit der Kinder weiter zu entwickeln, Eigenverantwortung und Konfliktfähigkeit auszuprägen und das kompetente Umgehen mit Handlungsfreiräumen zu erfahren.
Durch interessante Freizeitangebote erleben die Kinder Abenteuer und Spaß, sie lernen andere Regionen kennen und erfahren wie es ist, für sich und andere in einer Gruppe Verantwortung zu übernehmen. Dabei probieren sie sich in etwas Neuem aus, erleben sich als kompetent, in dem sie unbekannte Situationen und schwierige Aufgaben meistern.