Das ist unsere Schule

 

Unsere Schule befindet sich mitten im Herzen Quedlinburgs am Rande des Harzes und kann inzwischen auf eine fast 140 jährige Geschichte zurückblicken.

Versteckt hinter den typischen Fachwerkhäusern Quedlinburgs, erstreckt sich unser großzügig angelegter Schulhof. Das Schulgebäude, ein Backsteinbau aus dem 19. Jahrhundert, besticht durch seine großen Fensterflächen, vor allem aber durch die kunstvoll gearbeiteten Bleiglasfenster unserer Aula.


Unsere Schule wurde 1808 zunächst als erste “Private Höhere Töchterschule” gegründet und ging dann unter Bürgermeister Brecht im März 1863 als “Städtische Höhere Töchterschule” in den Besitz Quedlinburgs über.

Zunächst fand der Unterricht im Hause der Familie Wurmstich in der Hohen Straße 63 statt. Dort herrschten allerdings so schlechte räumliche Bedingungen, dass im November 1876 140 Schülerinnen in das Gebäude des Zimmermanns Rath in der Weberstraße einzogen.

Im Laufe der Jahre fanden, abhängig von der geschichtlichen Entwicklung, natürlich räumliche, personelle und organisatorische Veränderungen statt, die das Schulleben bestimmten und auch heute immer noch beeinflussen. Im November 2016 begehen wir unser 140. Schuljubiläum in der Weberstraße.